Islam an Schulen: Kaum Religionsunterricht für Muslime

„Religiösen Analphabetismus“ unter Muslimen nennt das Ismail Yavuzcan vom Tübinger Lehrstuhl Religionspädagogik des Zentrums für islamische Theologie. 60 Prozent der jungen Leute erhielten Islamunterricht weder in Schule noch Moschee. Yavuzcan hält den Ausbau für wichtig, um „religiösem Analphabetismus“ vorzubeugen. Auch könne so verhindert werden, dass Jugendliche in den Extremismus abgleiten – denn sie gerieten schnell… Weiterlesen Islam an Schulen: Kaum Religionsunterricht für Muslime